Aktuell –
Business Blog

  • Sie sind hier
  • Aktuell
  • Blog
  • Piraterievorfälle im November und Dezember

Blog | | von C. Lohoff

Piraterievorfälle im November und Dezember

08.11.2017 // Golf von Aden: In der Nähe von Mayyun Island wurde Berichten zufolge ein Motorschiff von zwei Skiffs mit 7 POB angefahren. Die Boote näherten sich bis auf 100 m, danach zogen sie sich zurück.

2017.10.11 // Golf von Guinea: Fünf oder sechs bewaffnete Personen in einem fünf bis sechs Meter langen Boot haben versucht ein Schiff an dem IVO Pennington Terminal, Nigeria zu entern.

11.11.2017 // Golf von Guinea: Bewaffnete Piraten enterten einen treibenden Massengutfrachter. Beim Betreten der Brücke wurden Schüsse abgefeuert, das Schiff wurde beschädigt. Die Piraten stahlen Schiffsausstattung und persönliche Gegenstände. Anschließend entführten die Angreifer 10 Besatzungsmitglieder und entkamen in ihrem Boot. Zwei Schiffe wurden von der nigerianischen Marine abgefangen, retteten die entführte Besatzung und nahmen fünf Piraten fest. Das Schiff wurde von der Marineeskorte zu einem Ankerplatz begleitet und bewaffnete Wachen wurden zu dessen Schutz abgestellt. Am 12. November 2017 nahm das Schiff die Passage unter Begleitung der Navy nach Port Harcourt wieder auf und legte dort an.

16.11.2017 // Golf von Guinea: Ein Handelsschiff wurde angegriffen. Piraten enterten das Schiff und die Mannschaft zog sich in die Zitadelle zurück. Als um 14:30 Uhr Ortszeit die nigerianische Navy an Bord des Massengutfrachters ging, waren die Piraten bereits wieder verschwunden. Das Schiff ist jetzt wieder unter Kontrolle der Besatzung. Es ist nicht bekannt, ob Teile der Besatzung während des Angriffs verletzt wurden.

16.11.2017 // Golf von Guinea: Ein Schnellboot mit sieben Piraten an Bord jagte einen Tanker, der im Golf von Guinea unterwegs war. Das Boot näherte sich bis auf 300 m und die Besatzung erkannte eine Leiter auf dem Boot. Daraufhin wurde der Alarm ausgelöst und der Kapitän erhöhte die Geschwindigkeit und begann ausweichende Manöver, während die Mannschaft sich an einem sicheren Ort versammelte. Nachdem das Boot den Tanker eine Weile verfolgt hatte, stoppte es und näherte sich dann aber erneut dem Schiff, um es zu entern. Aufgrund der Ausweichmanöver des Tankers brachen die Piraten ihren Angriff ab und entfernten sich.

17.11.2017 // Golf von Aden: Ein Schiff vor der somalischen Küste berichtete, dass ein Skiff mit vier bewaffneten Personen an Bord sich schnell näherte. Das Skiff näherte sich bis auf 1,6 Seemeilen, zog sich danach aber wieder zurück.

18.11.2017 // Golf von Aden: Ein Fischerboot wurde von einem Skiff mit vier bewaffneten Angreifern vor der Küste Somalias angefahren. Als das Wachpersonal Warnschüsse abfeuerte, zogen sich die Piraten zurück.

19.11.2017 // Golf von Aden: Ein Schiff meldete, dass es ein mit Leitern ausgestattetes Skiff in der Nähe der des IRTC Point B beobachtet hat. Das Boot nähert sich dem Schiff auf eine Seemeile, worauf das Schiff die Geschwindigkeit erhöhte und sich in Sicherheit brachte.

21.11.2017 // Golf von Guinea: Ein Handelsschiff beobachtet zwei kleine Boote, die sich dicht nähern. Die Angreifer versuchten mit hakenförmigen Seilen in das Schiff einzusteigen. Das Patrouillenboot wurde informiert und störte daraufhin den Einschiffungsversuch. Die Angreifer entkamen.

21.11.2017 // Golf von Aden: Bewaffnete Personen in einem Schnellboot jagten und schossen auf einen Produktentanker, der in der Nähe von al-Mukalla unterwegs war. Der Alarm wurde ausgelöst, die Geschwindigkeit erhöht und Ausweichmanöver initiiert. Alle nicht essenziellen Besatzungsmitglieder wurden im Maschinenraum untergebracht. Die Angreifer ließen daraufhin von dem Tanker ab.

22.11.2017 // Golf von Aden: Fünf Skiff näherten sich einem Schiff ca. 100 Seemeilen östlich von Fujairah mit gefährlichen Manövern. Es wurde berichtet, dass die Piraten versucht haben das Schiff zu entern, dies sei jedoch fehlgeschlagen.

22.11.2017 // Golf von Guinea: Ein Handelsschiff wurde zwei Stunden lang von einem Skiff mit drei Personen an Bord verfolgt. Das Skiff näherte sich bis auf 0,5 Kabel. Das Schiff und die Besatzung blieben aber sicher.

01.12.2017 // Golf von Guinea: Ein Handelsschiff wurde von Piraten ca. 60 Seemeilen SSW von Bonny Island angegriffen und geentert. Die nigerianische Marine wurde benachrichtigt. Weitere Informationen stehen aus.

07.12.2017 // Golf von Aden: Ein Schiff meldete es sei ca. 20 Seemeilen südwestlich von Hoderidah, Jemen, von zwei bewaffneten Skiffs angegriffen worden.

08.12.2017 // Golf von Guinea: Ein Handelsschiff ist von Piraten angegriffen worden. Anschließend wurde das Schiff von der nigerianischen Marine zum Hafen Harcourt begleitet.

14.12.2017 // Golf von Guinea: Ein weiteres Schiff wurde von Piraten ca. 32 Seemeilen südlich von Bass, Nigeria, von Piraten angegriffen und geentert. Später am selben Tag meldete ein weiterer Kapitän sein Schiff sei ganz in der Nähe von einem Holzboot mit starkem Motor verfolgt worden.

 

Quellen: IMB, MariTrace

 

zurück zur Übersicht